Hafen von Orei
drucken

Samstag den 18. November 2017

 Die Insel

Allgemeines

Zahlen/Fakten

Wissenswertes

Regionen

Bilderreise

Reiseberichte

Heilbad

Klima

Click for Lamia, Greece Forecast Wettervorhersage

 Anreise

auf die Insel

Flugverbindungen

Fährverbindungen

Busverbindungen

 Urlaub/Sport

Klettern, Bergsteigen u. Wandern

Mountainbike

Reiten

Unterwasserwelt

Windsurfing

Segeln

Tennis

 Gesundheit

Kuren u. Wellness

 Immobilien

Bauen in Griechenland

english

  Orei

OreiDie Stadt Orei nimmt die Stelle der antiken Hauptstadt des nördlichen Euboea ein, der Doppelstadt Histíaia-Oreós, die im Jahre 445 vor Chr. bei der Besiedelung durch attische Kleruchen (Kolonisten) aus der Vereinigung der beiden Orte entstand.
Histíaia-Oreós war in die meisten Ereignisse der Geschichte Griechenlands verwickelt, auch in die makedonischen und römischen Kriege. Die Stadt hatte, entsprechend ihrer Zusammensetzung zwei Akropolen , die auf zwei Hügeln lagen, auf dem nördlichen kann man noch die Reste der Mauern des venezianischen Kastell erkennen.
Die Münzzeichen der Stadt waren dem seit alters berühmten Weinbau entnommen.
Im fränkischen Mittelalter war Oreós der Sitz eines der "Dreiherren" Euboeas.
OreiDie Stadt Orei - und besonders der am Meer gelegene Teil - ist nach einem perfekten Plan gebaut, der 1833 von dem bayerischen Topographen Georg Schumayer entworfen wurde.
HafenBesonders schön ist die Hafenpromenade,(Fußgängerzone) gesäumt mit vielen Lokalen. Während der Sommermonate legen hier auch viele Segelboote u.,. Yachten an.

 Impressum

Wer sind wir?

Werbepreisliste

Kontakt

hier können Sie das Buch bestellen

 Unterkünfte

Camping

Hotels,Pensionen,
Ferienwohnungen

 Komunikation

Sprache

 Verköstigung

Essen u. Trinken

 Natur

Ökosysteme

 Sehenswertes

Byzantinisches

Museen

 Sonstiges

andere interessante Griechenlandseiten

Buchshop

Musikshop

Home |  Die Insel |  Urlaub |  Anreise |  Immobilien |  Sonstiges |  Kontakt |  Magazin |  Gästebuch |  Forum
www.euboea.de
© Heine-Evia - Der Seiteninhalt ist ausschliesslich für den privaten Gebrauch bestimmt. Jede weitergehende, kommerzielle oder nicht kommerzielle Nutzung, Veröffentlichung, Aushang oder Sendung ist nur mit schriftlicher Zustimmung gestattet. Alle Rechte vorbehalten.