Istiea

 Die Insel

Allgemeines

Zahlen/Fakten

Wissenswertes

Regionen

Bilderreise

Reiseberichte

Heilbad

Klima

Wetter

 Anreise

auf die Insel

Flugverbindungen

Fährverbindungen

Busverbindungen

 Urlaub/Sport

Klettern, Bergsteigen u. Wandern

Mountenbike

Reiten

Unterwasserwelt

Windsurfing

Segeln

 Gesundheit

Kuren u. Wellness

 Immobilien

Bauen in Griechenland

hier kommen Sie zu den Immobilien

Geschichte  Istiea

Die Stadt Istiea war schon seit alten Zeiten bekannt. Pausanias überlieferte uns die Legende, das Amphiklos - erste König von Chios - in Istiea geboren war. Man nimmt an, dass die ersten Bewohner die Hellopier waren, Nachfahren des Hellops - Sohn des Königs Ion - der auch die Stadt erbaute. Ihr Name stammt von der Nymphe Histiaia ab, der Tochter von Hyriea und Alkones. Homer berichtet in seinen Iliaden, dass die Einwohner am Trojanischen Krieg teilnahmen. Auch während der Seeschlacht von Artemisium (480 v. Chr.) kämpften sie Seite an Seite mit den Griechen, und zur Folge zerstörten die Perser die Stadt, nach dem Rückzug der griechischen Flotte. Istiea spielte eine führende Rolle im Wiederstand gegen die Athener 446, und ihre Einwohner töteten die Mannschaft eines attischen Schiffes. Aus diesem Grunde waren die Bewohner Istiea's ein natürlicher Gegenstand für den Zorn der Athener, nachdem der Aufstand in Euboea niedergeschlagen wurde. Die Athener verbannten die Aristokraten von Euboea, die den Aufstand angeführt hatten, und erbauten die Stadt Orei (Horeoi) nahe Istiea, das Land dieser Gegend wurde unter den 2.000 Athener Siedlern aufgeteilt (Lehen). Die verbannten Istianer flohen nach Makkedonian, wie sie die Städte Xanthi und Stnimachos gründeten. Viele von ihnen kehrten jedoch zurück, als 378 ein Buendnis mit Athen unterzeichnet wurde. Im Jahre 371 kam Istiea unter die Herrschaft Theben's und 342 wurde sie von Philipp II. eingenommen. Während der Jahre 268 und 267 regierte sich Istiea selbst, und zur gleichen Zeit nahmen die Priester in Delphi einen Istianer in ihren Reihen auf. Während der folgenden Jahre - bis 194 - war die Stadt an verschiedenen Konflikten mit den Makkedoniern und Römern beteiligt.

 Impressum

Wer sind wir?

Werbepreisliste

Kontakt

Platz für Ihre Werbung

 Unterkünfte

Camping

Hotels,Pensionen,
Ferienwohnungen

 Komunikation

Sprache

 Verköstigung

Essen u. Trinken

 Natur

Ökosysteme

 Sehenswertes

Byzantinisches

Museen

 Sonstiges

andere interessante Griechenlandseiten

Home |  Die Insel |  Urlaub |  Anreise |  Immobilien |  Sonstiges |  Kontakt |  Magazin |  Gästebuch |  Forum
www.euboea.de
Heine-Evia - Der Seiteninhalt ist ausschliesslich für den privaten Gebrauch bestimmt. Jede weitergehende, kommerzielle oder nicht kommerzielle Nutzung, Veröffentlichung, Aushang oder Sendung ist nur mit schriftlicher Zustimmung gestattet. Alle Rechte vorbehalten.